Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt/in (IHK): für Positionen im mittleren Management

By TanjaBarleben

– für Leitungs- und Führungspositionen in kaufmännischen Abteilungen von Unternehmen
– berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung des Studieninstituts für Kommunikation
– Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Fachwissen für alle Wirtschaftszweige

Wirtschaftsfachwirte sind in Unternehmen und Institutionen aller Branchen tätig. Ihre Einsatzgebiete erstrecken sich über die Bereiche Einkauf, Rechnungswesen, Controlling, Logistik, Marketing, Vertrieb bis hin zu Verwaltung, Organisation und Personalführung. Zudem sind sie in der Lage, betriebswirtschaftliche Probleme in Unternehmen zu erkennen, zu analysieren und vor allem zu lösen. Als flexible Generalisten gehören sie zu begehrten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt.
Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts für Kommunikation, erklärt: „Mit unseren Weiterbildungen im Bereich Management und Wirtschaft sprechen wir direkt die Berufstätigen im Mittelstand an. Auch der Unternehmer kann unsere Expertise nutzen, um sich über Traineeprogramme, Inhouse-Schulungen, Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte oder praxisorientierte Alternativen für Berufsanfänger zu informieren. Selbstverständlich unterstützen wir auch bei der individuellen Qualifizierung von Mitarbeitern.“
Im Zuge der 18-monatigen berufsbegleitenden Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) vermitteln Dozenten des Studieninstituts für Kommunikation praxisorientiertes und direkt anwendbares Know-how. Dazu zählen: Unternehmensführung und Projektmanagement, Mitarbeiterführung und Kommunikation, betriebliches Management, Investition und Finanzierung, Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, VWL, BWL, Rechnungswesen, Recht & Steuern. Der Lehrplan folgt den Richtlinien der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) und bereitet somit die Lehrgangsteilnehmer auf die IHK-Prüfungen vor.
An wen sich der Lehrgang zum/zur Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) richtet: Interessant ist die berufsbegleitende Weiterbildung etwa für kaufmännische Sachbearbeiter/innen und Assistenten/innen, Bürokaufleute, Sekretäre/innen und Buchhalter/innen, die in Abteilungen wie Verwaltung, Einkauf, Projektmanagement, Controlling, Personal, Beschaffung oder Logistik tätig sind und eine führende kaufmännische Position anstreben.
Dauer und Verlauf: Berufsbegleitend über 18 Monate; Inhalte werden im Zuge von acht Wochenendseminaren, 18 Lehrbriefen sowie im Rahmen eines Webinars vermittelt.
Abschluss: Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)
Zusätzlicher Vorteil: Eine zusätzliche Prüfung nach dem Abschluss ermöglicht den IHK-Ausbilderschein.
Nächster Termin und Ort: ab April, Düsseldorf
Mehr Informationen, auch zu den Voraussetzungen, finden sich im Web.

Ein Gedanke zu „Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt/in (IHK): für Positionen im mittleren Management

Schreibe einen Kommentar