Bilder und Grafiken im Unterrichtsmaterial

Bilder und Grafiken im Unterrichtsmaterial

Was ist erlaubt und was sollte man besser lassen.

Mit Grafiken und Bildern, lassen sich die erstellten Schulungsunterlagen und Arbeitsblätter nicht nur verschönern, sie dienen vor allem der Unterstüzung des zu lernenden Themas. Eine entsprechende Bebilderung erleichtert z.B. das Verstehen einer Geschichte oder Erzählung oder hilft einen Ablauf verständlicher darzustellen und mit Diagrammen und Grafiken lassen sich Zahlenwerte besser verdeutlichen. Das Problem ist nur, wo bekommt man Bilder und Grafiken her die man auch benutzen darf.

Wie im Beitrag Schulungsunterlagen und das Urheberrecht bereits erwähnt, stehen auch Bilder und Grafiken unter dem Schutz des Urheberrechts. Sie dürfen also nicht einfach Bilder die Sie irgendwo im Netz gefunden haben in Ihren Schulungsunterlagen benutzen. Achten Sie auch hier auf die entsprechenden Nutzungsbedingungen. Sollte aus den Nutzungsbedingungen nicht klar hervorgehen auf welche Weise Sie die Bilder verwenden dürfen, lassen Sie lieber die Finger davon. Mehr lesen

Schulungsunterlagen und das Urheberrecht

Schulungsunterlagen und das Urheberrecht

Auch für Schulungs- und Seminarmaterial gilt das Urheberrecht

Recht-ticleSchulungsunterlagen, Unterrichtsmaterial und was man sonst so braucht für den Unterricht, gibt’s ja genug im Netz. Und viele Lehrer, Dozenten, Trainer, Coaches und wer auch immer mit Schulungen zu tun hat, machen sich kaum Gedanken darüber, ob sie diese Unterlagen auch verwenden dürfen.
Obwohl alles genau geregelt ist, nämlich im Urheberrecht (UrhG), laufen viele Lehrende gefahr sich strafbar zu machen. Natürlich ist es recht einfach im Internet schnell nach ein paar passenden Inhalten zu recherchieren und diese im Unterricht zu verwenden. Viele werden denken, wer soll’s schon herausfinden, wenn ich mal das eine oder andere bei mir im Unterricht einbaue. Aber wenn’s doch rauskommt kann’s ganz schön teuer werden. Die Schadensansprüche können durchaus die Existenz des einen oder anderen Dozenten bedrohen. Mehr lesen