Jeder fünfte Schüler gilt als schwierig

By Ute Klingner
Laut dem KiGGS-Survey, einer Langzeitstudie* des renommierten Robert-Koch-Instituts, ist jeder fünfte Schüler verhaltensauffällig und schwierig.
In einer durchschnittlichen Schulklasse von 25 Kindern befinden sich demnach mindestens fünf Schüler, die einen regelmäßigen Unterricht unmöglich machen. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der verhaltensauffälligen Kinder laut Studien verdoppelt. Setzt sich dieser Trend weiter fort, wird es für Lehrer zunehmend schwierig, alle Kinder gemeinsam pädagogisch zu betreuen und zu unterrichten.

Verhaltensauffällige Kinder in speziellen sonderpädagogischen Einrichtungen zu unterrichten und zu erziehen ist nicht immer die richtige Lösung, sie auszugrenzen meist kontraproduktiv. Aufgrund ihrer Lebensgeschichte haben diese Kinder nämlich gute Gründe sich so zu verhalten, wie sie es tun. Um ihnen zu positiven Verhaltensweisen zu verhelfen und sie im Sinne der von der UN-Kinderrechtskonvention geforderten inklusiven Erziehung und Bildung in ihrer Klasse oder Gruppe zu integrieren, ist ein fachliches Basiswissen enorm wichtig. Nur so können die Probleme und Bedürfnisse der Kinder besser verstanden, das pädagogische Handeln kann darauf abgestimmt und den Kindern eine echte Chance für ihr weiteres Leben ermöglicht werden.

In der Forum Verlag Herkert GmbH ist mit „Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern beobachten und verstehen“ ein sehr praxisnahes Werk, das von Fachleuten speziell für den Einsatz in Kindergärten, Schulen und der Erziehungshilfe konzipiert wurde, erhältlich. Mit den auf der CD-ROM befindlichen fertigen Textbausteinen lassen sich schnell individuelle Beobachtungsberichte erstellen. Zu jedem Bericht erhält man automatisch sofort anwendbare Handlungsempfehlungen, so dass jedes Kind optimal gefördert werden kann.

Der Ratgeber richtet sich an pädagogisches Fachpersonal aus Kindergarten, Schule, Hort und der Erziehungshilfe und kann direkt beim Verlag, Tel. 08233-381 556 oder buchhandel@forum-verlag.com, bestellt werden.

Weitere Informationen zum Werk unter: www.forum-verlag.com/vak

* www.kiggs-studie.de

Über die FORUM VERLAG HERKERT GMBH

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt.

Das Unternehmen hat es sich unter dem Slogan \\\’Unser Wissen für Ihren Erfolg\\\’ zum Ziel gesetzt, Fach- und Führungskräfte aller Wirtschaftsbereiche mit Fachinformationen und praxisorientierten Lösungen für die tägliche Entscheidungsfindung zu versorgen.

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine von 22 weltweit operierenden Tochtergesellschaften der FORUM MEDIA GROUP GMBH.

Kontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
Ute Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233/381 118
ute.klingner@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel

By Rechtsanwalt Mathias Bruchmann

Wie lassen sich Ziele ohne große Anstrengung erreichen? Geht das überhaupt? Fakt ist: Oft rennen wir falschen Bedürfnissen hinterher, verzetteln uns. Im Videointerview erklärt Ulrike Bergmann, Trainerin, Erfinderin des „Mutmacherprinzips“ und Autorin des Beck kompakt-Ratgebers „Mit Leichtigkeit zum Ziel“ (Verlag C.H.BECK), wie sich ins Auge gefasste Dinge einfacher umsetzen lassen.


Der Verlag C.H.BECK zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 9.000 lieferbare Werke, rund 70 Fachzeitschriften sowie jährlich bis zu 1.500 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder “Deutsche Gesetze”, Palandt “Bürgerliches Gesetzbuch” sowie die “Neue Juristische Wochenschrift”, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.BECK unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und auf Facebook aktiv.

Firmenkontakt
Verlag C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
+49 89 381 89-266
Mathias.Bruchmann@beck.de
http://www.presse.beck.de